Home » Das Unternehmen WOLFRAM » Was ist Wolfram?

Was ist Wolfram?

Wolfram ist ein Metall, so schwer wie Gold (Dichte 19,3 g/cm³), so hart wie Diamant (als Wolframcarbid) und so hitzebeständig, dass Eisen schon lange kocht, bevor Wolfram schmilzt (Schmelzpunkt: 3422 °C). 

Beeindruckend vielseitig sind die Einsatzgebiete von diesem Metall mit der Elementbezeichnung W. Denn durch seine speziellen Eigenschaften ist Wolfram heute für die moderne Hightechindustrie unverzichtbar. Da Wolfram den höchsten Schmelzpunkt aller Metalle besitzt, ist es für Hochtemperaturanwendungen in Energie- und Lichttechnik sowie für die Raumfahrt ideal geeignet.

Wegen seiner sehr hohen Dichte, vergleichbar mit jener von Gold, wird Wolfram als Schwungmasse, Gegengewicht oder Schwingungsdämpfung in Luftfahrt-, Automobil-, Sport- und Telekommunikationstechnik genutzt.

Darüber hinaus dient es als Ersatz für Blei und schirmt in der Medizintechnik Strahlung ab. In Verbindung mit Kohlenstoff als Wolframcarbid besitzt es außerdem diamantähnliche Härte und bildet die Basis moderner Schneide- und Bohrwerkzeuge für Metall-, Stein-, Holz- und Kunststoffbearbeitung. Vom haarfeinen Bohrer für elektronische Leiterplatten bis zu Werkzeugen zum Bohren von Straßen- und Eisenbahntunneln reicht das Spektrum.